Eine Fassadendämmung sorgt für ein behagliches und angehmes Raumklima

Hausbau Dämmung

Dauerhafte Einsparungen bei den Heizkosten und staatliche Anreize machen das energetische Sanieren für Immobilienbesitzer attraktiv – ganz abgesehen vom persönlichen Beitrag für den Klimaschutz. Dabei gerät häufig ein weiterer Vorteil des Dämmens aus dem Blick. Die Modernisierung der Fassade wirkt sich zusätzlich positiv auf das Raumklima aus – und das zu jeder Jahreszeit. Das Wohlbefinden steigt, da klamme Bereiche im Winter ebenso passé sind wie überhitzte Räume im Sommer. Das bedeutet gesunde, ausgeglichene Raumbedingungen und damit mehr Wohnkomfort.

Schluss mit einem klammen Raumgefühl

Viele Hausbesitzer kennen das Gefühl: Sobald draußen die Temperaturen sinken, wirken auch die Räume ungemütlich – egal, wie weit der Heizkörper aufgedreht ist. Ein wesentlicher Grund dafür ist die niedrige Oberflächentemperatur an der Innenseite der Außenwände. Im ungedämmten Gebäude sind die Oberflächen häufig deutlich kühler als die Raumluft, die Unterschiede können bis zu zehn Grad Celsius ausmachen. Somit bleibt stets ein unangenehmes Gefühl. Fachleute sprechen von der sogenannten thermischen Behaglichkeit, die sich mit einer effektiven Dämmung verbessern lässt. Durch den Wärmeschutz an der Fassade sind die Wandoberflächen auch auf der Innenseite erheblich wärmer. Somit empfindet der Körper den Raum behaglicher und wärmer, als das Thermometer es anzeigt. Und gleichzeitig sinken noch die Heizkosten, da weniger Wärme ungenutzt ins Freie entweichen kann. An heißen Sommertagen wiederum dreht sich der Effekt um: Fachgerecht gedämmte Häuser sperren die Hitze aus – und die Räume heizen sich deutlich weniger auf als ohne Dämmschicht.

Ganzjährig gesunde Raumverhältnisse

Ein weiterer Vorteil für das gesunde Wohnen: Mit mehr Behaglichkeit und wärmeren Oberflächen sinkt auch das Risiko einer Schimmelbildung. Um von einem ganzjährig angenehmen Raumklima zu profitieren, kommt es auf eine professionelle Planung und Ausführung der Dämmung an. Erste Ansprechpartner dafür sind zertifizierte Energieberater und erfahrene Handwerksbetriebe. Fachleute aus der Region und viele weitere Informationen für Modernisierer gibt es etwa unter www.dämmen-lohnt-sich.de. Die Profis können auch Tipps zu Fördertöpfen geben und zu steuerlichen Vorteilen einer energetischen Sanierung beraten. (djd)

Tipp: Weitere Informationen zu Hausbau und Dämmung, sowie Geld sparen mit einem Heizkostenvergleich im Internet.

Similar Posts: